Mit Deiner Anmeldung erklärst Du Dich damit einverstanden, von mir (Sabine Hoffmann) in unregelmäßigen Abständen einen Newsletter zu erhalten. Eine Weitergabe deiner Daten an Dritte findet nicht statt. Deine Einwilligung kannst du jederzeit mir gegenüber widerrufen.

Über den Kongressbeitrag:

Personal Branding - die Aktivierung der eigenen Ressourcen

Alle Menschen freuen sich, wenn ihre eigene Persönlichkeit und ihre fachlichen Kompetenzen auch in ihrem beruflichen Leben in einem möglichst guten Licht stehen. Je besser die eigene Sprachverwendung also strategisch geplant wird, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, so wahrgenommen zu werden, wie wir es möchten. Es geht also darum, bestimmte Botschaften oder Zeichen mit sich selbst unmittelbar zu verknüpfen (z.B. Merkel-Raute).

Niemand kann garantieren, wie Sprache ankommt, sonst gäbe es keine Missverständnisse. Werden allerdings einige strategische Maßnahmen konsequent verfolgt, dann bleibt frau in Erinnerung und wird von anderen unterscheidbar. Es führt dazu, dass individuelle Anliegen besser sichtbar gemacht werden können - wie bei einer Marke.

Das Modul „Personal Branding“ der FATALE University enthält folgende Inhalte:

• Definition Personal Branding
• Bausteine und Ebenen deiner Personal Brand
• Marke w - weiblich wertvoll
• Verbale Selbst-Affirmationen
• Female Wording: I am great (enough)!

Über Dr. Simone Burel:

Dr. Simone Burel ist Geschäftsführerin der LUB GmbH, die sie 2015 auf Basis ihrer Dissertation über die Sprache der DAX-30-Unternehmen (Prädikat: summa cum laude) gegründet hat.

Für ihre Forschung und Praxisarbeit wurde sie mehrfach ausgezeichnet, u.a. vom Karriereportal academics als eine der Top-Ten-Wissenschaftler*innen 2017, der Gesellschaft für Angewandte Linguistik und mit dem höchstdotierten Wirtschaftsförderpreis der Stadt Mannheim. 2020 wurde Simone Burel in den Wirtschaftsbeirat von bw-i (Baden-Württemberg International GmbH) sowie in das Kuratorium der Freunde der Universität Mannheim berufen.

Außerdem ist sie Vorsitzende des Advisory Boards der Spenoki GmbH. Die LUB-eigene Marke dr.fem.FATALE ist Marktführerin für wissenschaftlich basiertes Gender Consulting. dr.fem.FATALE steht für Female Leadership, Gender Empowerment und Diversity in der digitalen Arbeitswelt. Für Frauen, die sich trauen. Für emanzipierte Männer. Für diverse Führungskräfte. Dr. Simone Burel ist u.a. Fachbuchautorin bei Springer Gabler (2020: Female Leadership – Frauen in Führungspositionen in der digitalen Arbeitswelt 4.0).

Daneben agiert sie als Mentorin der Universitäten Mannheim, Mainz und Konstanz sowie im Executive Training zu den Themen Gender, Diversity & Sprache für Konzerne, Hochschulen und Ministerien.

Aktuell Gewinner mit der FATALE University den Impact of Diversity Award in der Kategorie „Female MINT Performance Unternehmen“

Dr. Fem Fatal - Gender Consulting

Facebook

YouTube

Instagram


Lade jetzt weitere Interessenten zum Kongress ein!
LUB GmbH - Linguistische Unternehmensberatung, Petra Mazreku & Dr. Simone Burel

Gründe, lebe und liebe deine Selbstständigkeit

  • Erhalte wertvolle Expert*innentipps
  • Starte ohne Umwege durch
  • Freu dich auf 3 kraftvolle Kongresstage die es in sich haben
  • Folge dem Ruf in dein eigenes Business

Zurück zur Hauptseite: -->(klick)

Dieser Kongress ist genau richtig für Dich, wenn...

  • du gerade mit dem Gedanken spielst dich selbstständig zu machen
  • du Zukunft aktiv mitgestalten möchtest
  • du auf der Suche nach Antworten bist, die dir das Gründen erleichtern
  • du von großartigen Expert*innen kraftvolle und motivierende Vorträge und Interviews hören möchtest
  • du wissen möchtest, wie du in die Sichtbarkeit kommst und dich selbst vermarktest
  • du offen für neue Impulse zur Stärkung von Frauen im Business bist
  • du dich für Startkapital, Finanzierung und Business Angels interessierst
  • du dich gestärkt in deine Rolle als Unternehmerin einfinden möchtest
SPeaker
Speaker
Comm
Teilnehmer + Du
Video (1)
Stunden Videos

Baden-Württemberg gilt als Gründungshochburg für weibliche Start-ups – die treibende Wirtschaftskraft unserer Zukunft.

Bei Gründungen in den freien Berufen wie im Handwerk, Handel oder Gaststättenbereich liegt die Quote der weiblichen Selbständigen in Deutschland insgesamt bei circa 40 Prozent. Im Bereich Social Entrepreneurship und Gesundheitswesen noch höher. Das zeigt deutlich, welches enorme Potenzial an unternehmerischen Frauen es gibt. Der Anteil von Frauen, die mit neuartigem Geschäftsmodellen, skalierbar und stark technologisch geprägt gründen, liegt laut dem Female Founders Monitor bei nur 15,7 Prozent.
Trotz steigender Quoten ist hier noch Aufholbedarf!

Frauen gründen anders

Ihre Geschäftsideen sind nachhaltiger und haben oftmals soziale Aspekte im Blick. Sie haben ein besonderes Gespür für Trends und ein hohes Verantwortungsbewusstsein.
Auch der Schritt in die Selbstständigkeit ist von anderen Hindernissen geprägt und erfordert neben fachlicher Kompetenz, hohem Engagement und einem durchdachten Konzept ein hohes Maß an Selbstorganisation. Vor allem dann, wenn es um die Vereinbarkeit von Familie und Business geht. 

Der Female Founders Onlinecongress

Um eine offene und gleichberechtigte Gesellschaft zu fördern und es Gründerinnen zu erleichtern den Einstieg in die Selbstständigkeit zu finden, haben die Gründerallianz Karlsruhe und das GIG7 Kompetenzzentrum FeMale Business in Mannheim, den Female Founders Online Congress ins Leben gerufen, der vom 14. – 16. April 2021 stattfinden wird.
Die Veranstalter und Veranstalterinnen bündeln während des Kongresses ihre Expertise und Netzwerke und schaffen so kurze Wege zu reichhaltigem Wissen für die Teilnehmer und Teilnehmerinnen.
Dabei werden Themen wie Social Entrepreneurship, Digitalisierung von Geschäftsideen und Finanzierung genauso besprochen wie Vermarktung, Netzwerken und Sichtbarkeit.
Der Female Founders Onlinekongress findet 2021 ausschließlich Online statt, bildet unterschiedlichste Branchen ab und ist zu 100% kostenlos. Bei der Programmgestaltung wurde besonders Rücksicht auf die alltäglichen, zeitlichen Herausforderungen der Teilnehmenden genommen. Deshalb werden alle Videobeiträge über 3 Tage, jeweils von 18:00 Uhr bis 18:00 Uhr, also 24 Stunden lang frei geschaltet. 

Sei dabei und werde Teil des Kongresses:

Mit deiner Anmeldung erhältst regelmäßig Informationen zum Kongress und ab dem ersten Kongresstag, täglich Nachrichten und Links zu den jeweiligen Interviews zugesandt. Das Geschenk schicken wir dir per E-Mail nach deiner Anmeldung zu. Weitere Informationen rund um den Newsletter und mit dem Umgang mit deinen Daten Newsletter findest du in der Datenschutzerklärung.

Solltest Du keine Mail von mir bekommen haben, nutze bitte folgende Email: contact@female-founders-bw.de

Viel Freude mit folgenden Beiträgen

1. Kongresstag - Mittwoch 14. April

Klicke auf das Bild um noch mehr Infos über den Speaker zu bekommen

2. Kongresstag - Donnerstag 15. April

Klicke auf das Bild um noch mehr Infos über den Speaker zu bekommen

3. Kongresstag - Freitag 16. April

Klicke auf das Bild um noch mehr Infos über den Speaker zu bekommen

“Selbstständigkeit ist der leichteste Weg, die schwersten Aufgaben zu bewältigen”

Iseli, Michael

SO, läuft alles ab

Melde Dich hier auf der Seite zum Gratis Kongress an

Bestätige Deine E-mail-Adresse in Deinem Postfach (Spam-Ordner beachten)

Du erhältst weitere Infos immer per Email

Wann und wo findet der Kongress statt?

Der Kongress findet online bei Dir zu Hause statt. Im Zeitraum vom 14. - 16. April 2021 erhältst Du jeden Tag eine Email mit den Links zu den jeweiligen Interviews. Täglich ab 18:00 Uhr, kannst jedes Du jedes Interview für 24 Stunden entspannt und kostenfrei auf dem Computer, Handy, Laptop oder Tablet anschauen.

Nach dem Kongress kannst Du im Info-Pool bleiben oder Dich wieder abmelden.

Möchtest Du Dir auch nach dem Kongress die Interviews und Extras noch Mal ansehen, dann hast Du die Möglichkeit Dir das Kongresspaket kostenlos runter zu laden.

Wenn Deine Anmeldung nicht funktioniert hat, 

schreibe eine Email an contact@female-founders-bw.de und wir fügen Dich zur Teilnehmerliste hinzu.

Über die Hauptveranstalter*innen und Unterstützer*innen:

Veranstalter*in ist die Gründerallianz und die Stadt Karlsruhe in Kooperation mit dem GIG7 Kompetenzzentrum FeMale Business in Mannheim

Die Karlsruher Gründerallianz ist ein Zusammenschluss aller am Standort Karlsruhe im Bereich Existenzgründungsförderung und -unterstützung aktiver Institutionen und Einrichtungen. Die Karlsruher Gründerallianz entwickelt, plant und setzt gemeinsame Veranstaltungen für Gründer und Gründerinnen am Standort Karlsruhe um, vernetzt Gründungsberater und -Beraterinnen sowie Gründer und Gründerinnen.

Das GIG7 Kompetenzzentrum FeMale Business in Mannheim unterstützt mit einem einzigartigen Netzwerk und innovativer Förderstruktur Gründerinnen, Unternehmerinnen, Selbstständige und Frauen in der Wirtschaft. 

Mit individueller Beratung, ausgezeichneter Infrastruktur, Räumlichkeiten, Workshops, Förderzugängen, Empowerment und Events bietet das Gründerinnenzentrum professionelle Unterstützung und steht Euch vor, während und nach der Gründung zur Seite.

Eine lebendige Gründerinnen-Community wartet auf euch!

Die Veranstaltung wird vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg und der L-Bank unterstützt.

Mitwirkende:

CRW_400x400px
Druck

Sei dabei und werde Teil des Kongresses:

Mit deiner Anmeldung erhältst regelmäßig Informationen zum Kongress und ab dem ersten Kongresstag, täglich Nachrichten und Links zu den jeweiligen Interviews zugesandt. Das Geschenk schicken wir dir per E-Mail nach deiner Anmeldung zu. Weitere Informationen rund um den Newsletter und mit dem Umgang mit deinen Daten Newsletter findest du in der Datenschutzerklärung.

Solltest Du keine Mail von mir bekommen haben, nutze bitte folgende Email: contact@female-founders-bw.de